Neujahrsempfang beim TSV Norf


Beim TSV Norf ist Bewegung drin. Das konnte man beim Neujahrsempfang der Fußballabteilung sehen, der beherzt von Jan Piatkowski moderiert wurde.

Ich habe mich gefreut, meine Ideen für eine gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und Verein vorzustellen. Der begonnene Weg, die Infrastruktur zu verbessern, z. B. mit dem Kunstrasenplatz, muss nun engagiert fortgesetzt werden. Gerade die Zuwege zum Kunstrasenplatz müssen verbessert werden, ansonsten leidet dieser unnötig. Den Vereinen darf ohnehin mehr Urteilsvermögen zugetraut werden, da diese ihre Anlagen und Umgebung am besten kennen. Lange Wartezeiten, damit die Infrastruktur sich verbessert, sollen wegfallen.

Der Kunstrasenplatz soll zudem ein Ankerpunkt für die Bildung eines Fußballzentrums sein. Das Vorhaben der Stadt Neuss, das 2016 in einer IKPS-Studie die Bildung dieser Zentren angeregt hatte, darf nicht versanden. Daher ist es toll, mit Dirk Gärtner, dem Vorsitzenden des Fußballkreises, im Gespräch einen guten Auftakt gemacht zu haben.

Fotos: Heinz Rittenbruch


Dort finden Sie mich

Derikum Norf

Dafür stehe ich

Soziales, Integration und Sport