Wir verwenden den Webanalysedienst Matomo mit der Erweiterung „AnonymizeIP“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, ein direkter Personenbezug kann damit ausgeschlossen werden. Zur Datenschutzerklärung...

Das InKult: Ehrenamt und Arbeit für Kinder und Jugend stärken


Das InKult in Neuss am Berghäuschensweg 30 ist jeden Tag Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche.

Was das Team um Umut Ali Öksuz für sie leistet, ist großartig. Davon konnte ich mich vor Ort überzeugen, um gemeinsam mit Dr. Jörg Geerlings ins Gespräch mit Team und Jugendlichen zu kommen. Mein Fokus: Wie können die Rahmenbedingungen verbessert werden, damit freie Träger wie die "Interkulturellen Projekthelden" weiterhin bestmöglich handeln und wirken können?

Im Gespräch mit Janine Hildebrandt und Umut Ali Öksüz vom Trägervorstand sowie Anna Rajavi als Jugendsprecherin fanden wir viele wichtige Ansatzpunkte. Und es steht viel auf der Agenda: Kinder,- und Jugendförderung, Umwelt, Sicherheit, Digitalisierung an Schulen und Kinderarmut - vielseitiger können die Aufgaben, die die freien Träger zu lösen haben, nicht sein. Ich habe mich vor Ort davon überzeugen können, wie engagiert das Ehrenamt hier gelebt wird, und daher setze ich mich gerne dafür ein, damit dieses Engagement nicht versandet. Konkret möchte ich dabei helfen, Fördermittel des Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW für ein gemeinsames Kochprojekt zu beantragen. Denn gute Gespräche und Verbindungen entstehen oft beim Essen. Gemeinsamkeit und der Austausch zu Erlebnissen steht im Vordergrund, und das geht hervorragend, wenn miteinander gekocht und gegessen wird.

Freie Träger wie Das InKult kennen die Probleme vor Ort besser und können flexibler reagieren. Das Team hat vor Ort eine familiäre Atmosphäre geschaffen, in der Kinder und Jugendliche ein vielseitiges Angebot nutzen können. Die Kommunen haben die Aufgabe, den freien Trägern eine ausgezeichnete Basis für ihre Arbeit zu bieten. Hier unterstützen zu können, damit das großartige Engagement für Kinder und Jugendliche weiter bestehen bleibt, ist mir wichtig. Weitere Infos zu den "Interkulturellen Projekthelden" gibt es im Netz: https://i-projekthelden.de/stimmen-ueber-uns


Dort finden Sie mich

Gnadental

Dafür stehe ich

Soziales, Integration und Sport